Photovoltaik am Steinrücken

WAL/Grüne unterstützen Projekt

In der heutigen Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses stehen die Beratungen zur Zulassung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Photovoltaik am Steinrücken“ an. Die Fraktion WAL/Grüne im Rat der Stadt Warstein möchte die Gelegenheit vorab nutzen, diesem Projekt die ausdrückliche Unterstützung zuzusagen.

„Wir halten dies für ein vorbildliches Vorhaben, das illustriert, wie die Energiewende durch die Initiative privater Akteur*innen Wirklichkeit werden könnte.“ Sascha Clasen

Mit der Errichtung zweier 750kWp-Freiflächen-Photovoltaikanlagen im Süden des Ortsteils Suttrop würde die Versorgung von rechnerisch etwa 400 Haushalten mit lokal gewonnenem Ökostrom ermöglicht. Zu erwähnen sind außerdem die begleitenden Maßnahmen, die bspw. durch die Pflanzung von Blühwiesen und Obstbäumen sowie Haltung von Schafen zu einer ökologischen Aufwertung des Areals beitragen sollen. Wir halten dies für ein vorbildliches Vorhaben, das illustriert, wie die Energiewende durch die Initiative privater Akteur*innen Wirklichkeit werden könnte. Allen Beteiligten sollte es ein Interesse sein, dem Bauherrn im weiteren Verfahren so weit wie möglich zur Hand zu gehen – Teil der Wahrheit ist es auch, dass entsprechende Projekte mit enormem finanziellen Aufwand verbunden sind. Hier wäre es eigentlich Aufgabe der übergeordneten Stellen in Land und Bund, bestehende planungsrechtliche Auflagen zu reduzieren, um einen zügigen Ausbau regenerativer Energiegewinnung insgesamt zu ermöglichen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel